Analogabschaltung TV und Radio am 23. Oktober 2018 im Kabelnetz in Engelsberg

05.10.2018

Analogabschaltung in Engelsberg

-> Infoflyer zum Download

Am 23. Oktober 2018 werden alle analogen Fernsehkanäle und analogen Radiokanäle im Kabelnetz in Engelsberg abgeschaltet. Alle Kabelnetzbetreiber in Bayern sind aufgrund der gesetzlichen Vorschriften zur Analogabschaltung verpflichtet.

Unseren Kunden entsteht durch die Analogabschaltung kein Nachteil, da alle Programme, TV und Radio, die im Kabel analog verbreitet wurden, seit geraumer Zeit bereits parallel in digitaler Sendequalität im Kabel in Engelsberg übertragen werden – ohne zusätzliche Kosten.

Ein komro Team steht Ihnen persönlich vor Ort am Dienstag,23. Oktober 2018 und Mittwoch, 24. Oktober 2018 von 9 - 17 Uhr an unserem Infostand am Rathausplatz für Beratung und Information zur Verfügung.

Vorteile beim Kabelanschluss:

  • Digitalkabelnutzer sind in punkto Komfort und Empfangsqualität bei jeder Witterung auf der sicheren Seite.
  • In jedem Wohnraum mit Kabelanschlussdose stehen rund 100 TV- und 80 Radiosender unverschlüsselt frei empfangbar zur Verfügung, auch die beliebten Programme ORF eins, ORF 2, ORF III und ORF Sport+.
  • Insgesamt werden mehr als 300 TV- und Radioprogramme in digitaler Qualität übertragen.

Zwei Wochen vor der Analogabschaltung wird die komro auf fast allen anlogen Programmen (z. B. Das Erste, ZDF, BR Fernsehen, RTL, etc.) Einblendungen schalten. Sehen Sie diese Einblendung auf Ihrem Fernseher, besteht für Sie Handlungsbedarf, da ab dem 23. Oktober 2018 auf diesen Kanälen (analoge Programme) nicht mehr gesendet wird. Nachfolgend eine kurze Checkliste, anhand der Sie feststellen können, ob und inwieweit Sie von der Analogabschaltung betroffen sind:

  1. Sie nutzen bisher ein analoges TV-Gerät:

    Wenn Sie bisher mit Ihrem TV-Gerät nur rund 35 TV Programme empfangen können und ab dem 04. Oktober 2018 auf Ihrem Fernseher eine Laufschrifteinblendung zur Analogabschaltung sehen, ist Ihr Fernseher ein analoges TV Gerät. Somit sind Sie von der Analogabschaltung betroffen und Sie benötigen ab dem 23. Oktober 2018 ein kleines Zusatzgerät (Kabelreceiver) zu Ihrem analogen Fernseher, um weiterhin TV-Programme empfangen zu können. Passende, voreingestellte Geräte erhalten Sie am komro Stand am Rathausplatz in Engelsberg am 23.10.2018 und 24.10.2018 oder im komro Kundenzentrum. Entsprechende Geräte sind auch im Fachhandel erhältlich.
     
  2. Sie nutzen ein TV—Gerät mit Analog- und Digitalempfang (DVB-C) und sehen analoge Programme:

    Wenn Sie bisher mit Ihrem TV-Gerät deutlich mehr als 35 TVProgramme empfangen können und ab 04. Oktober 2018 auf Ihrem Fernseher eine Laufschrifteinblendung zur Analogabschaltung sehen, ist Ihr Fernseher ein TV-Gerät mit Analog und Digitalempfang (DVB-C) und Sie sehen analoge Programme. Somit sind Sie von der Analogabschaltung betroffen. Sie benötigen kein Zusatzgerät. Sie müssen zum Empfang der digitalen Programme am 23. Oktober 2018 lediglich einen Sendersuchlauf durchführen.Bitte führen Sie vor dem 23. Oktober 2018 keinen Sendersuchlauf durch, da erst zu diesem Zeitpunkt die analogen Programme abgeschaltet werden und sich in der Folge die Frequenzen der digitalen Kanäle ändern.
     
  3. Sie nutzen ein TV—Gerät mit Analog- und Digitalempfang (DVB-C) und sehen digitale Programme oder benutzen einen digitalen Kabelreceiver:

    Wenn Sie bisher mit Ihrem TV-Gerät deutlich mehr als 35 TV Programme empfangen können und ab 04. Oktober 2018 auf Ihrem Fernseher keine Laufschrifteinblendung zur Analogabschaltung sehen, ist Ihr Fernseher ein TV-Gerät mit Analog und Digitalempfang (DVB-C) und Sie sehen bereits digitale Programme. Verwenden Sie einen Digitalreceiver zusätzlich zu Ihrem TVGerät, zum Beispiel von SKY, sehen Sie bereits digital. Aufgrund der mit Analogabschaltung einhergehenden Umstellung der digitalen Frequenzen ist für Sie lediglich am 23. Oktober 2018 ein Sendersuchlauf notwendig.Bitte führen Sie vor dem 23. Oktober 2018 keinen Sendersuchlauf durch, da sich zum Zeitpunkt der Analogabschaltung die Frequenzen der digitalen Kanäle ändern.
     
  4. Ihr Radiogerät oder Ihre Stereoanlage ist mit dem Radioanschluss Ihrer Kabelfernsehsteckdose verbunden:

    Ist dies der Fall, dann empfangen Sie analoge Radioprogramme. Die analogen Radioprogramme werden – wie die analogen TV-Programme – ebenfalls am 23. Oktober 2018 abgeschaltet. Um die digital verbreiteten Radioprogramme auf Ihrer Stereoanlage empfangbar zu machen, benötigen Sie ab dem 23. Oktober 2018 ein kleines Zusatzgerät (Kabel-Radioreceiver). Über 80 Radioprogramme sind damit frei empfangbar. Passende Geräte erhalten Sie am komro Stand am Rathausplatz in Engelsberg am 23.10.2018 und 24.10.2018 oder im komro Kundenzentrum. Entsprechende Geräte sind auch im Fachhandel erhältlich.
     
  5. Sie nutzen Highspeed-Internet und Telefon über den komro Kabelanschluss:

    Im Rahmen der Analogabschaltung kommt es im Kabel zu einer Umstellung der Frequenzen der digitalen Kanäle. Davon sind auch die Kabelmodems und die Fritzboxen betroffen. Daher kann es in der Nacht vom 22. Oktober auf den 23. Oktober 2018 zur zeitweisen Unterbrechung des Internet und Telefondienstes kommen. Ihr Kabelmodem bzw. Ihre Fritzbox geht nach der Umstellung automatisch wieder online.

Haben Sie noch Fragen?

Ein Anruf im Kundenzentrum der komro unter 08031 365-2418 oder eine E-Mail an info@komro.net genügt. Wir helfen Ihnen gerne weiter.